RECHTSANWALT

Patric Urbaneck

Wirtschaftsrecht| Medienrecht
Wirtschaftsstrafrecht| Compliance

Effizienz.
Ich spreche fließend fachchinesisch. Das muss ich Ihnen aber nicht unter Beweis stellen. Ich biete lieber praktische, verständliche und umsetzbare Lösungen.

Kosten.
Ich arbeite auf Grundlage transparenter Vergütungsvereinbarungen. Einige Leistungen kann ich Ihnen zu Festpreisen anbieten. Das schafft Planungssicherheit.

Ein Herz für Gründer.
Aller Anfang ist schwer. Einige Start-ups berate ich deshalb in den ersten Monaten nach Gründung außergerichtlich zu vergünstigten Stundensätzen.

So helfe ich

Die Welt ist komplexer geworden – und mit ihr die Herausforderungen an anwaltliche Beratung. Kein Anwalt wird von sich behaupten können, in allen Rechtsgebieten mit der nötigen Expertise beraten und vertreten zu können, da das Recht in vielen Bereichen schnelllebig geworden ist. Anwältinnen und Anwälte müssen sich daher stets fortbilden. Dies ist in allen Bereichen des Rechts nicht möglich. Auch ich habe mich deshalb auf einige wenige Bereiche des Rechts spezialisiert. Diese Gebiete interessieren mich besonders und darin verfüge ich über praktische Erfahrung und umfangreiches theoretisches Wissen. Das ermöglicht auch eine kosteneffiziente Arbeitsweise, die auch in Ihrem Interesse ist.

Ich stehe für meine sehr gute Erreichbarkeit und schnelle Reaktionszeit. Aufgrund meiner bisherigen Tätigkeiten bin ich mit verschiedenen Branchen (v.a. Automotive, Versicherungen, Banken, Healthcare) in Verbindung gekommen und weiß, die diese Branchen „ticken“. Für größere Projekte oder komplexere Fragestellungen greife ich auf ein Netzwerk engagierter Kolleginnen und Kollegen der rechts- und steuerberatenden Berufe, der Berater-, Kreativbranche und IT zurück.

Ich biete selbstverständlich auch Rechtsberatung in englischer Sprache an. 

Beratungsschwerpunkte

#1

Wirtschaftsrecht

Start-Ups sowie kleine und mittlere Unternehmen (KMU) berate ich in den meisten Gebieten des Wirtschaftsrechts. Dabei liegt mein Schwerpunkt auf der Gestaltung, Verhandlung und Prüfung von Verträgen aus den Bereichen Commercial (Handelsrecht), Arbeitsrecht, Gesellschaftsrecht und Lizenzen (IP, Marken, Urheberrechte). 

Zivilrechtliche Fragestellungen im Wirtschaftsumfeld sind mitunter sehr komplex. Oftmals müssen bei scheinbar einfachen Verträgen internationale Bezüge und spezielle Rechtsbereiche wie das Insolvenz- oder Kartellrecht im Blick behalten werden. Gerade im B2B-Bereich sind langfristige vertragliche Bindungen die Regel. Deshalb sollten Vertragsentwürfe nicht ohne einen kritischen Blick in die Details akzeptiert werden. 

Ich erstelle Ihnen neben Arbeitsverträgen und Geschäftsführer-Anstellungsverträgen auch arbeitsrechtliche Nebenvereinbarungen, wie z.B. ESOP/VSOP Verträge, Tantiemenvereinbarungen und vieles mehr. 

Wenn eine Unternehmenstransaktion wegen eines lästigen Formfehlers scheitert oder sich verzögert, ist der Ärger oft groß – und wäre vermeidbar gewesen. Oftmals ist Außenstehenden nicht bewusst, wann ein Vertrag oder ein Beschluss einer Formvorschrift unterliegt. Ich unterstütze Sie bei der Erstellung aller gesellschaftsrechtlichen Dokumente und nehme auf Wunsch auch Notartermine unter Vollmacht wahr. 

Ich berate kleine und mittlere Unternehmen bei Unternehmenstransaktionen und Umwandlungen. Bei größeren Transaktionen binde ich weitere erfahrene Juristen und Steuerberater ein.

Die für alle Beteiligten günstigste und vorhersehbarste Art der Konfliktlösung findet außergerichtlich statt. Ich führe Vergleichsverhandlungen und begleite meine Mandanten auch in der Mediation. Sollte eine außergerichtliche Konfliktlösung scheitern, vertrete ich Sie selbstverständlich auch in zivil- und arbeitsrechtlichen Streitigkeiten.

Handels- und Gesellschaftsrecht
Datenschutzrecht
#2

Medienrecht / Datenschutzrecht

Das Medienrecht stellt eine Querschnittsmaterie dar und setzt sich aus einer Vielzahl einzelner Rechtsbereiche zusammen. Ich berate und vertrete Sie auf den Gebieten des Urheber- und Markenrechts, im Presserecht/Äußerungsrecht sowie im Datenschutzrecht. 

Ich berate und vertrete Kreative sowie Unternehmen im Zusammenhang mit dem Schutz ihrer Werke und Lizenzen. Sollten Ihre Rechte durch Dritte verletzt werden oder wird Ihnen eine Rechtsverletzung vorgeworfen (z.B. Filesharing, Urheberrechtsverstöße im Internet), stehe ich Ihnen außergerichtlich und gerichtlich zur Seite. 

Ich berate und vertrete Sie bei der Anmeldung Ihrer Marken in Deutschland (Deutsches Patent und Markenamt) und in Europa (European Union Intellectual Property Office) und führe Widerspruchs- und Klageverfahren vor den Markenämtern und Gerichten durch.

In den Bereichen Urheberrecht und Markenrecht vertrete ich Sie auch im Zusammenhang mit Abmahnungen. Ich vertrete sowohl Rechteinhaber bei der Durchsetzung ihrer Ansprüche, als auch Abgemahnte im Falle (unberechtigter) Abmahnungen. Selbst bei berechtigten Abmahnungen lohnt sich in vielen Fällen eine anwaltliche Beratung und Vertretung, da die vorformulierten Unterlassungserklärungen der Rechteinhaber oft zu weit gehen.

Ich vertrete Sie deutschlandweit in äußerungsrechtlichen Angelegenheiten. Dabei habe ich mich auf die sog. Verdachtsberichterstattung im Zusammenhang mit strafrechtlichen Vorwürfen spezialisiert und helfe bei der Abwehr unzulässiger medialer Vorverurteilungen. 

Außerdem stehe ich Unternehmen als juristischer Berater im Zusammenhang mit Krisenkommunikation zur Seite.  

Egal, ob Sie (nur) eine Datenschutzerklärung, oder einen umfangreichen Audit benötigen: viele Leistungen kann ich zu Festpreisen anbieten.  

Ich unterstütze Kolleginnen und Kollegen kleiner und mittelständischer Kanzleien im Rahmen von Unternehmenstransaktionen gerne auch punktuell im Bereich Datenschutzrecht: von der Datenschutz-Due Diligence bis zur Ausarbeitung von Datenschutzklauseln in Transaktionsverträgen und Standalone-Datenschutzverträgen.

#3

Wirtschaftsstrafrecht / Cybercrime

Ich habe mich unter anderem auf die Verteidigung in Wirtschafts- und Steuerstrafsachen sowie der sog. Cybercrime-Delikte spezialisiert. Hierzu gehören klassischerweise Betrugs- und Untreuevorwürfe, Steuerstrafsachen sowie Insolvenzdelikte. In geeigneten Fällen vertrete ich Sie selbstverständlich auch im allgemeinen Strafrecht 

Ein Fokus meiner strafrechtlichen Tätigkeit liegt auf der Verteidigung des Vorwurfs der Insolvenzverschleppung. Viele (ehemalige) Geschäftsführer und Vorstände sehen sich nach einer Unternehmensinsolvenz aus meiner Sicht zu Unrecht diesem Vorwurf ausgesetzt. Hier ist eine Verteidigung mit Fingerspritzengefühl angezeigt. 

Unter Cybercrime werden regelmäßig alle Straftatvorwürfe zusammengefasst, die durch Datenverarbeitungsvorgänge begangen werden oder damit im  Zusammenhang stehen. Hierzu gehören beispielsweise auch Vorwürfe aus dem Bereich des Betäubungsmittelstrafrechts (Online-Handel mit Betäubungsmitteln oder Arzneimitteln). Neben strafrechtlichem Know-how ist hier auch besondere technische Sachkunde gefragt, um optimale Verteidigungsergebnisse zu erzielen. 

In geeigneten Fällen vertrete ich Sie auch im Bereich des allgemeinen Strafrechts sowie im Bereich des Ordnungswidrigkeitenrechts. Sprechen Sie mich gerne an!

Wenn Beamtinnen und Beamte sich dem Vorwurf eines Dienstvergehens ausgesetzt sehen, wird dies im Rahmen eines Disziplinarverfahrens geklärt. Hierbei handelt es sich um ein behördliches und – je nach Vorwurf und Disziplinarmaßnahme – verwaltungsgerichtliches Verfahren, das starke Parallelen zum Strafverfahren aufweist. Ich verfüge über Erfahrungen im Disziplinarrecht des Bundes und des Landes Nordrhein-Westfalen und vertrete Sie gerne in diesem Bereich.

In Revisionsverfahren ist es manchmal von Vorteil, die Entscheidung det (letzten) Tatsacheninstanz mit einem „frischen Blick“ zu würdigen. Ich übernehmen gern strafrechtliche Verfahren in der Revisionsinstanz. Wichtig ist hier eine frühzeitige Mandatierung. 

In geeigneten Fällen lege ich vor dem Bundesverfassungsgericht oder – soweit es das Landesrecht zulässt – vor einem Landesverfassungsgericht die Verfassungsbeschwerde gegen letztinstanzliche Entscheidungen der Strafgerichte ein. In diesen Fällen ist eine frühzeitige Mandatierung wichtig, da in Verfassungsbeschwerdeverfahren eine umfassende Vorbereitung entscheidend ist. 

Cybercrime
compliance
#4

Compliance / Internal Investigations

Im Prinzip ist mit „Compliance“ nichts anderes als Regeltreue gemeint. In der Sache geht es darum, strafrechtliche und haftungsrechtliche Risiken zu identifizieren und Strategien zu entwickeln, damit sich etwaige Risiken nicht in Rechtsverstößen realisieren. Compliance-Beratung ist vorsorgende Strafrechts- und Haftungsberatung und längst kein Thema mehr, das nur börsennotierte Aktiengesellschaften und große Konzerne interessieren sollte. Eine umfassende Complianceberatung lebt von einem intensiven und ausführlichen Dialog zwischen Unternehmensleitung und anwaltlichem Berater. Sprechen Sie mich gerne an.

#...

Und und und...

Trauen Sie keinem Anwalt, der von sich behauptet, Sie in jeder Frage beraten zu können. Oftmals lässt sich eine juristische Herausforderung aber nicht in vier Oberkategorien zusammenfassen. In jedem Fall lohnt sich eine unverbindliche Anfrage, da ich neben den o.g. Sachgebieten in geeigneten Fällen auch Mandaten z.B. aus dem Verfassungsrecht oder öffentlichen Recht bearbeite. Wenn ich Ihnen nicht weiterhelfen kann, werde ich Ihnen in den meisten Fällen eine geeignete Kollegin oder einen geeigneten Kollegen empfehlen können. 

Und-und-und
Über mich
Erfolge und Mandanten
Patric Urbaneck Telefon

Vor Gründung meiner eigenen Kanzlei arbeitete ich mehrere Jahre als wissenschaftlicher Mitarbeiter in einer mittelständischen Kanzlei in Hamburg und als angestellter Rechtsanwalt in den internationalen Kanzleien McDermott Will & Emery und Freshfields Bruckhaus Deringer

In meinem Referendariat war ich u.a. an einer landgerichtlichen Spezialkammer für presse- und äußerungsrechtliche, als auch an einer Spezialkammer für Urheberrechtssachen tätig. Eine weitere Station absolvierte ich in der Medienanstalt Hamburg/Schleswig-Holstein.

Mit meinen bisher gesammelten Erfahrungen biete ich Ihnen anwaltliche Beratung auf höchstem Niveau. Ich stehe dabei für „hands-on Mentalität“ und pragmatische  Lösungen. Meine Mandanten schätzten außerdem meinen technischen Background und meine Branchenkenntnisse.

Ich bin Mitglied in den folgenden Vereinen:

  • Deutscher AnwaltVerein e.V.
  • Chaos Computer Club e.V.
  • Deutscher Juristentag e.V.

Insbesondere folgende  Mandate und Projekte habe ich bisher als Rechtsanwalt begleitet:

  • Laufende Beratung der deutschen Gesellschaften eines großen, europaweit tätigen Großhandelsunternehmens in den Bereichen Medien- und Datenschutzrecht sowie Compliance
  • Laufende Beratung eines weltweit agierenden Industrieunternehmens im Bereich Commercial und Arbeitsrecht
  • Laufende Beratung mehrerer mittelständischen Web- und Werbeagenturen im Bereich Datenschutzrecht, IP/IT
  • Laufende Beratung einer Influencerin im gesamten Medienrecht (mehr als 3 Mio. Follower auf Instagram und mehr als 1,5 Mio. Follower auf YouTube)
  • Beratung eines führenden, internationalen Automobilkonzerns in verschiedenen datenschutzrechtlichen Angelegenheiten*
  • Beratung eines weltweiten Social Media Netzwerks im Bereich Telemedien- und Jugendschutzrecht*
  • Beratung eines internationalen Food-Konzerns bei der Akquisition eines deutschen Start-Ups, das u.a. Nahrungsergänzungsmittel und Lifestyle-Produkte via Webshops und im Einzelhandel vertreibt*
  • Beratung einer internationalen Versicherung bei der Akquisition eines Betreibers von Online-Platformen im Bereich Versicherungs- und Finanzdienstleistungen*
  • Beratung eines Konsumgüter-Konzerns bei der Akquisition des Suncare-Geschäftsbereichs von einem internationalen Healthcare-Konzern mit einem Transaktionsvolumen in Höhe von USD 550 Mio.*
  • Beratung eines internationalen Healthcare-Unternehmens in verschiedenen datenschutzrechtlichen Angelegenheiten*
  • Beratung eines deutschen TV-Senders in diversen medien- und datenschutzrechtlichen Angelegenheiten*
  • Beratung eines internationalen Industriegase-Konzerns bei der Veräußerung europäischer Vermögenswerte im Zusammenhang mit einer Fusion (Transaktionsvolumen von EUR 5 Mrd.)*
  • Beratung einer österreichischen Industrie- und Investmentholding bei der Gründung eines Joint Ventures zur Fusion zweier Kaufhaus-Ketten und zum Erwerb eines europäischen Immobilienportfolios*
* Die mit Stern gekennzeichneten Mandate habe ich während meiner Tätigkeit als angestellter Rechtsanwalt in den Kanzleien McDermott Will & Emery oder Freshfields Bruckhaus Deringer betreut.
Social Responsibility
Pro Bono
pro bono

Als Rechtsanwalt bin ich Organ der Rechtspflege. Für mich geht damit auch eine soziale Verantwortung einher. Deshalb berate ich laufend einkommensschwache Personen sowie Non-Profit-Organisationen (z.B. OHIOH) außergerichtlich auf Pro Bono-Basis vornehmlich im allgemeinen Zivil-, Insolvenz- und Medienrecht. So habe ich bereits mehrfach beispielsweise Flüchtlinge gegen unberechtigte Abmahnungen im Bereich Urheberrecht vertreten oder Schuldenbereinigungen für Personen erreicht, die unverschuldet oder aufgrund von Schicksalsschlägen in finanzielle Schieflage geraten sind. Wenn Sie meine Hilfe benötigen, sprechen Sie mich gerne an. Ich prüfe, ob ich Sie unterstützen kann.

Wo Sie mich finden

Im Herzen von Bielefeld

Meine Kanzleiräume befinden sich unweit der Bielefelder Altstadt und in der Nähe zum Amts-, Land- und Arbeitsgericht am Niederwall.

Rechtsanwalt Patric Urbaneck
Dornberger Str. 27
33615 Bielefeld
Tel: 0521 / 12 00 56-0
E-Mail: kontakt@kanzlei-urbaneck.de

Copyright 2022 © Rechtsanwalt Patric Urbaneck
Scroll to Top